“Weihnachtskilos” loswerden!

weihnachten_was_nun
World4You Webhosting

Weihnachten, bedeutet für viele, kräftig Essen und trinken, sich gehen lassen und das Leben …„genießen?!“…

 

  • Weihnachten (viel) gesündigt?
  • War der Braten, die Kekse und Torten wieder unwiderstehlich?
  • Habt Ihr auch zu oft „über den Durst“ Alkohol getrunken?
  • …und jetzt zeigt Eure Waage nicht so tolle Kilos an?…
Tja, ….und jährlich grüßt das Murmeltier. 😉

Wie werde ich diese Sünden wieder los?
Meine TOP 5  Tipps + 1 Tipp für ein solches Dilemma!

 

Tipp 1

Bewegung!

Bewegung

Das bedeutet nicht gleich, als erstes ins Fitnessstudio zu gehen, obwohl das eine gute Idee ist.

Viel mehr solltet Ihr Euch wieder mehr im Alltag bewegen. Ich kenne das ja selbst, wenn man die Feiertage mit allerlei Sünden begeht, sich gemütlich auf die Couch oder Sofa begibt, dann gewinnt schnell wieder der innere Schweinehund die Oberhand…

Deshalb, raus an die frische Luft und einfach mal eine Stunde spazieren gehen. Das Auto stehen lassen und alle Besorgungen zu Fuß erledigen, soweit dies möglich ist.

Wenn Ihr jetzt noch drei mal die Woche für eine Stunde Krafttraining einbaut, dann seid Ihr schon Champion und am besten Weg!

 

Tipp 2

Zucker und Alkohol reduzieren!

Obst_statt_Schoki

Mein Lieblingsthema, Zucker…

Auch wenn es noch so verlockend ist, die paar Vanillekipferl, die wenigen Kekse usw. noch zu essen. Verzichtet besser darauf, denn all diese Dinge muss man dann wieder „mühsam“ abbauen.

Zudem sollte man seinen inneren Organen auch mal Ruhe geben!

Vor allem Eure Leber muss hier gewaltiges leisten, nicht nur beim Alkohol!

! BITTE OBST STATT SCHOKOLADE !

Mein Tipp, wenn schon süß dann Obst als Frucht und NICHT als Saft!
Alkohol solltet Ihr überhaupt lassen. Ich will hier niemanden etwas verbieten, Ihr sollt nur mal darüber nachdenken, ob der ganze Alk wirklich notwendig ist!

Glaubt mir in ein paar Jahren bekommt Ihr die Rechnung präsentiert, garantiert!

…und Spaß hat man auch ohne Alk!…

 

Tipp 3

Proteinzufuhr erhöhen!

Protein

Was will er?

Damit meine ich, esst mehr Eiweiß! Es wird viele geben die gegen tierisches Eiweiß sind, anderen schwören wieder darauf… bla bla bla

Fakt ist, wer pflanzliches Eiweiß zu sich nimmt, der nimmt automatisch auch Kohlenhydrate zu sich (die jetzt nicht schlecht sind). Wenn man effektiv abnehmen möchte, der sollte tierisches Eiweiß präferieren.

Für mich galt es damals so schnell und effektiv abzunehmen ohne einen JoJo Effekt zu haben, darum kann ich Euch an dieser Stelle die tierischen Eiweiße empfehlen.

 

Tipp 4

Trinken, trinken, trinken!

Wasserglas

Wenn Ihr denkt, hmmm ich habe hunger, dann trinkt einmal ein großes Glas Wasser. Ihr habt zu 99% nur Durst, oder Euch ist langweilig – dann lest Euch nochmals Tipp 1 durch 😉 .

Beim trinken empfehle ich einfaches Leitungswasser oder stilles Mineralwasser. Prickelndes Wasser bläht Euch auf – Wasserbauch -.

Jetzt gerade, zur kalten Jahreszeit, passt auch sehr gut, ungesüßte Tees und wenn Ihr das nicht ungesüßt schafft, dann mit etwas Süßstoff (Erythrit , Stevia) oder einem halben Teelöffel Honig.

 

Tipp 5

Essen frisch zubereiten!

Lebensmittel

Erstens, wisst Ihr immer was Ihr da rein tut und zweitens ist es viel kostengünstiger, als diese Fertiggerichtenkacke!

Wer sich nur von Fertiggerichten ernährt – obwohl ernährt das falsche Wort ist, eher geißelt – ist nur zu faul zum Kochen – und das geht gar nicht!

Wer sein Essen selbst zubereitet, ist klar im Vorteil!

Nein, nein – bitte kein, ich habe keine Zeit dafür, so ein Blödsinn! Mir kann keiner erzählen, 1/2 Stunde am Tag kann man nicht für kochen investieren! Hey, es ist unser Körper den wir mit gutem Stoff versorgen sollten.

Viele nehmen das teuerste Motoröl für Ihr Auto usw. Beim eigenen Körper nimmt man den größten Schei*! Nein, sicher nicht!

Also, viel (frisches) saisonales und regionales Gemüse, ein- bis zweimal in der Woche Fleisch (Huhn, Rind, Pute) am besten Bio oder von einem Bauern den Ihr kennt.

Gemuese

Als kleiner Nebeneffekt beim selber Kochen ist noch zu erwähnen, das man einige Kalorien mehr verbraucht. 😉

+ 1 Zusatztipp!

Weihnachtskilos bekommt man nicht zwingend zwischen Weihnachten und Neujahr – sondern vielmehr zwischen Neujahr und Weihnachten!

kalender

Also, ernährt Euch das ganze Jahr über ausgewogen, denn dadurch habt Ihr über Weihnachten viel weniger Probleme!

Damit wünsche ich Euch allen einen angenehmen Jahreswechsel! Bis 2018!

Euer
Legi  😎

Pin It on Pinterest